Still ruht der (Sarnekower) See  

Man muss schon sehr genau hinschauen, um zu erkennen,
ob der Himmel im Bild nun unten oder doch oben ist.
 

 Die Ortsdurchfahrt Lehmrade ist für den Durchgangsverkehr 
 (leider) noch bis zum 20. Dezember voll gesperrt! 
Aktuelle Informationen unter https://lehmrade.de/aktuelles.html 

  Natur pur ...  
Wie hier z.B. der Lehstener Kirchweg laden zahlreiche reizvolle Alleen und Waldwege rund um Gudow noch bis in den  Dezember zum Wandern ein. 

"Gudow hat jetzt wieder eine Schule!" 

Einen schönen Bericht über den Schulstart lesen

Sie hier.

 

 LandFrauen Gudow gerettet !! 

Dem LandFrauenVerein Gudow und Umgebung e.V. ist die 180-Gradwende gelungen. Zunächst kommissarisch, bis zur Jahreshauptversammlung im Februar, wird der Verein jetzt von dem Teamvorstand Elma Sommerfeld, Birgit Möbis und Ilsabé von Bülow geleitet. Mehr über die Versammlung vom 7. Oktober gibt's hier zu lesen.

 

Während der Straßenbau-
arbeiten in Lehmrade wird der Verkehr nach Mölln über Sterley (U1) oder wahlweise über die A24 und Breitenfelde (U3) umgeleitet.

Bei der Schülerbeförderung sind die Kinder aus Gudow zu den Schulen nach Mölln maßgeblich betroffen. Richtung Mölln werden während dieser Zeit nur die Haltestellen Zarrentiner Straße und zeitweise Segrahn von der Linie 8754 bedient. Im Ort müssen daher alle Kinder zu dieser Haltestelle gehen (bzw. von dieser nach Hause gehen). 

(siehe Umleitungsfahrplan-8754er)

 

 Die Entfernungen zwischen Gudow/Einmündung Lehmrader Straße und Mölln/Bauhof sind auf beiden Umleitungsstrecken gleich! 

Aktuelle Informationen über die Bauarbeiten auch unter https://lehmrade.de/aktuelles.html

 Mitglied werden ... 
Unsere Freiwillige Feuerwehr braucht Verstärkung!
Nähere Informationen hier und dort 

 Neu ! 

Alle Ausschreibungen der Gemeinde Gudow jetzt auch hier zum Nachlesen.

 

 Aktiver Klimaschutz in Gudow  

Der interaktive Web-Atlas Klimaschutzregion Büchen...

...macht Erfolge und Klimaschutz-Aktivitäten sichtbar;
...zeigt Maßnahmen und Projekte auf der Karte mit Bildern und Beschreibung;
...sammelt gute Beispiele (Nachahmeffekte);
...kann auch private Aktivitäten der Bürgerinnen und Bürger integrieren;
...und entfaltet eine hohe Außenwirkung.

 

Machen auch Sie mit
beim interaktiven Web-Atlas "Klimaschutzregion Büchen"!

Auch Sie als Privatperson oder als Unternehmen können zeigen, wie Sie für den Klimaschutz aktiv sind. Haben Sie eine Photovoltaik-Anlage, Solarthermie oder heizen Sie mit Holz oder einer Erdwärmepumpe? Fahren Sie ein Elektroauto oder haben Sie in Ihrem Haus oder Betrieb eine energetische Sanierung durchgeführt bzw. die Produktionsprozesse energetisch optimiert? Oder engagieren Sie sich in einer Initiative oder anderweitig für den Klimaschutz? Wir nehmen auch gerne Ihre Projekte in den Web-Atlas auf! Wenn Sie Ihr Klimaschutz-Projekt veröffentlichen möchten, finden Sie hier ein Formular, in das Sie Ihr Projekt eintragen können. Dann wird auch Ihr Engagement in der Karte publik gemacht.