Gemeinde & Politik

 Die Bürger(innen) haben entschieden! 

Die Gudower Bürgerinnen und Bürger, 
die am Bürgerentscheid mit der Fragestellung 

 

         "Sind Sie gegen die Errichtung einer Kleinwindkraftanlage
                           am Klärwerk der Gemeinde Gudow?"
 

teilgenommem haben, haben mehrheitlich mit NEIN gestimmt.

 

Siehe unter www.amt-buechen.eu/index.phtml?sNavID=1781.27&La=1

Die "Lübecker Nachrichten" berichten in ihrer Ausgabe vom 24. September
und die MARKT Wochenzeitung in ihrer Ausgabe vom 25.September.

 

 

 

 Bürgerentscheid am 22. Sept. in Gudow 

Das Anfang 2019 durchgeführte Bürgerbegehren mit der Fragestellung
Soll eine Windkraftanlage am Klärwerk der Gemeinde Gudow gebaut werden?
wurde von ausreichend vielen (>10%) stimmberechtigten Gudower
Bürgerinnen und Bürgern per
Unterschrift unterstützt.
Die Kommunalaufsicht des Kreises in Ratzeburg hat mit Schreiben
vom 6. Mai 2019 das Bürgerbegehren für zulässig erklärt.

Am Sonntag, 22. September, wird nun ein Bürgerentscheid in der Gemeinde Gudow durchgeführt. Die Fragestellung für die Abstimmung wurde von der Kommunalaufsicht korrigiert und wird lauten:


Sind Sie gegen die Errichtung einer Kleinwindkraftanlage
am Klärwerk der Gemeinde Gudow?
 


 Gudows Beitrag zum Klimaschutz 

In ihrem monatlichen Bericht im Büchener Anzeiger vom 6. März 2019 gibt die Bürgermeisterin Simone Kelling Auskunft über die auf dem Klärwerksgelände geplante und beschlossene  Energieerzeugung mit einer Kombination aus Kleinwindkraft und Photovoltaik. 


 Gudow hält an Photovoltaik und Kleinwindkraft am Klärwerk fest 

Der Bau- und Wegeausschuss der Gemeinde hat in seiner neuen Zusammen-setzung auf seiner  ersten Sitzung am 25.09.2018 mehrheitlich empfohlen,
am o.a. Pilotprojekt festzuhalten(Sitzungsprotokoll).
Die neu gewählte Gemeindevertretung hat danach am 27.09.2018 ebenfalls mehrheitlich beschlossen, dass die Bürgermeisterin nun den entsprechenden Bauantrag stellen darf (GV-Niederschrift).

 

 ! Aktuelle Landesplanung zur Windenergie ! 

Am 21. August 2018 hat das Kabinett in Kiel den zweiten Entwurf der Windenergie-Regionalpläne beschlossen. Die Öffentlichkeit hat nun seit dem 4.8.2018 bis zum 3.1.2019 Gelegenheit, zu den Plänen Stellung zu nehmen. 
Rund um unsere Gemeinde Gudow sind keine Vorranggebiete (gold-gelb) ausgewiesen.


 Bürgerbegehren II zur Windkraft 

Das zweite Bürgerbegehren der Bürgerinitiative BISS, das sich im November 2017 gegen die Errichtung einer ca. 30m hohen Windkraftanlage auf dem Klärwerksgelände richtete, wurde am 11.01.2018 von der Kommunalaufsicht des Kreises Hrzgt. Lauenburg für unzulässig erklärt.

 


 Kleinwindkraft & PV 

Das Gudower Klärwerk auf dem Krähenberg soll mit selbsterzeugtem Strom versorgt werden. Der Stand der Dinge ist hier dokumentiert.

Dieses Pilotprojekt ist Bestandteil des Integrierten Klimaschutzkonzepts
im Amt Büchen. Ausführliche Informationen dazu erhalten Sie hier.

 Landesplanung 2016/17 zur Windenergie 

Seit dem 6. Dezember 2016 ist nun das aktuelle Kartenwerk der Landesplanung zu den Vorranggebieten 'Windenergie' einsehbar.
In unserer Gemeinde Gudow sind keine Vorranggebiete ausgewiesen.
In einer Grafik der 'Lübecker Nachrichten' - Ausgabe vom 7. Dezember 2016 wird die neue Planung in südlichen Kreisgebiet jetzt so dargestellt.
Der über 10 Kilogramm schwere Entwurf des Landesentwicklungsplans ist auch im Gudower Bürgermeisterbüro angekommen. Was die Bürgermeisterin von Pogeez davon hält, wird in den Lübecker Nachrichten vom 19. Februar 2017 wiedergegeben.
Nähere Informationen zum Beteiligungsverfahren gibt das Amt Büchen auf seiner Homepage unter der Rubrik 'Regionalplanung Windenergie'.

 Stellungnahme zur Windkraft 

Die Gemeindevertretung Gudow hat auf ihrer Sitzung am 14. November 2016 zum Thema Windkraft Stellung bezogen. Näheres zur Sitzung ist hier dokumentiert.

 Resolution des Kreistages zur Windkraft 

Der lauenburgische Kreistag hat auf seiner Sitzung am 12. Juni 2016 zum Thema Windkraft der Landesplanung gegenüber Stellung bezogen. Die fraktionsübergreifende Resolution ist hier nachzulesen.

Windmessung in Gudow

Seit dem 7. März 2016 erfolgten auf dem Gelände des Gudower Klärwerks Windmessungen zur Beurteilung des realen Windpotenzials. Geprüft wurden damit die Möglichkeiten der Versorgung des Klärwerks mit regenerativer Energie aus Kleinwindanlagen.
Hier ist ein Auszug aus dem Ergebnis der Windmessung.